zuletzt aktualisiert:
17.12.2016 - 10:10


 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

das Jahr 2017 hat Bewegung in die große Politik gebracht. Donald Trump, Präsident der USA und pfälzischer Abstammung wie ich, hat leider nicht das weltoffene Temperament und die Akzeptanz auch anderer Kulturen mit in die Wiege gelegt bekommen, was uns Pfälzer schon immer ausgezeichnet hat. Seit Jahrhunderten ist die Pfalz von Armeen aus allen Richtungen durchquert und auch besetzt worden. Von allen diesen Völkern ist etwas in unseren Genen hängen geblieben, bei Trump ist das wohl nicht der Fall, wenn man die Qualität seiner Dekrete beurteilt, die er seit dem 20. Januar nur so hinaus schießt.

 

Für den europäischen Gedanken muss das heißen, dass die EU so geschlossen wie möglich auf- und ihm gegenüber tritt, damit Herrn Trump klar ist, dass sein „America first“ der absolut falsche Weg ist, um den Wohlstand seines Landes zu wahren. Die Welt, das hat er anscheinend nicht begriffen, ist sowohl wirtschaftlich als auch politisch so voneinander abhängig, dass Alleingänge allen schaden werden, auch seinem Land.

 

Deutschland steht vor einem spannenden Wahljahr, in dem unsere FDP hoffentlich gut abschneiden wird. Angefangen bei der Bürgermeisterwahl in Darmstadt, in der Christoph Hentzen als unser Kandidat antritt über die Landtagswahlen im Saarland, in Nordrhein-Westfalen und in Schleswig-Holstein bis hin zur Bundestagswahl am 24. September: Unsere Partei hat sich in den letzten Jahren personell wieder gut aufgestellt und mit unserem Vorsitzenden Christian Lindner einen „Leader“ an der Spitze, der überzeugt. Unser hessisches Personal ist ebenso vorzeigbar mit einem Vorsitzenden Dr. Stefan Ruppert, Moritz Promny, einem der Stellvertreter aus dem Odenwald, mit der Generalsekretärin Bettina Stark-Watzinger und, nicht zuletzt mit unserer symphatischen Bundestagskandidatin für unseren Wahlkreis 187, Milena Scinardo.

 

Bei uns in Groß-Zimmern steht ebenfalls die Bürgermeister-Wahl an: Mit Achim Grimm, dem bisherigen Bürgermeister bewirbt sich leider nur ein Kandidat für dieses nicht einfache Amt. Die anderen Parteien, da muss ich die FDP einschließen, waren nicht in der Lage, Kandidaten zu benennen.

 

Die FDP ruft deshalb alle Bürgerinnen und Bürger auf, am 12. März zur Wahl zu gehen und für eine ordentliche Wahlbeteiligung zu sorgen.

 

Ob Sie Achim Grimm nun wählen werden oder ihn ablehnen, nur an diesem Tag haben Sie alle die Gelegenheit, Ihre Meinung via Stimmzettel zu äußern. Auch wenn es nur diesen einen Kandidaten gibt: Auch er benötigt, wenn er, wie zu erwarten ist, wiedergewählt wird, eine Legimitation für seine 6-jährige Amtszeit.

 

Mit den besten Grüßen

 

Ihr

 

Jürgen Günster

Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Groß-Zimmern

 
Nächster Termin:
20.04.2017 - 19:30 Uhr
Ortsverbandssitzung bei Nico/TV-Halle, Darmstädter Strasse
 
Liberale Nachrichten Groß-Zimmern:
13.12.2016
Rede zum Gemeindehaushalt 2017
von Kurt Werdecker (FDP)
mehr...
10.12.2016
FDP-Ortsvorstand wiedergewählt
Jürgen Günster leitet weiterhin die Liberalen in Groß-Zimmern
mehr...
08.02.2016
Rede von FDP-Gemeindevertreter Kurt Werdecker am 2.2.16
zum Thema Asylantenunterbringung
mehr...
 
Liberale Nachrichten Deutschland:

 

 

Impressum | Kontakt |